Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Dies und Das
Batman Offline

Dohdespumptracker


Beiträge: 4.064

10.07.2007 12:19
Tour de France 2007 Zitat · antworten
Tour de Farce
Ganz Gallien fährt Auto ? Ganz Gallien ? Nein ! Ein kleines, unbeugsames
Grüppchen quält sich jedes Jahr mit dem Fahrrad über die höchsten französischen Gipfel. Diese Sportler sind die Härtesten der Harten; eiserner
Wille, stählerne Muskeln und ein wunder Hintern machen sie zu den letzten Helden des neuen Jahrhunderts. Für sie ist kein Anstieg zu steil, keine Abfahrt
zu schnell und Medikament zu teuer.

Die Tour de France ist die größte Herausforderung der Pharmaindustrie !
Elli Merckx, der Erfinder der Merckx-Spezial-Dragees, oder der große Spanier
Miguel Insulin haben die Tour unsterblich gemacht. Was aber nicht für alle gilt,
denn hin und wieder stirbt doch mal einer.

Zu den Top Favoriten in diesem Jahr gehört das Team Ampulli aus der Schweiz in der Besetzung Hoffmann, La Roche, Ciba und Geigy. Aber auch die
deutsche Konkurrenz mit den Fahrern Hoechst, Boehringer, Bayer und Schering
hat gute Chancen auf den Sieg.

Heute steht die 17.Etappe !!!!! auf dem Programm. Sie führt von Le Grand
Beschiss nach Irregulaire -sur -mer. Die Fahrer müssen auf den 312 Kilometern
acht dreitausender und zwei extra für die Tour aufgeschüttete Viertausender
überwinden. Nur die besten schaffen die Etappe in knapp zwei Stunden.

Unser Begleitfahrzeug fährt gerade hinter den führenden Rudi Boehringer
und Jean La Roche. Wir befinden uns bei kilometer 127..................


Rudi: Puhh !
Jean: Röchel !!!
Rudi: Beim nächsten Dreitausender häng ich dich ab !
Jean: Wieso ? Nimmst Du was neues ?

Ein Motorrad schließt zu den beiden auf. Ein Arzt in weißen Kittel sitzt
auf dem Sozius und spritzt Rudi im Vorbeifahren einen viertelliter Turbocain-
Alpin in die linke Gesässhälfte.

Rudi: Turbocain-Alpin, geiles Zeug. Damit bin ich den Giro d' Italia
gefahren, ohne einmal abzusteigen.

Neben Jean taucht ein weiteres Motorrad auf. Der Arzt auf dem Sozius holt
einen großen Trichter heraus und führt diesen Jean in den Mund. 500 Gramm
denaturiertes Bergziegen-Plasma. !!!!

Rudi: Was ist das für ein Zeug ? Ist das etwa was legales ? Dieser Sport
wird echt immer schmutziger !

Jean: Mähhh !

Jean und Rudi erreichen jetzt das härteste Stück der Etappe: Den Col de
Collaps. Die Nordwand hat eine durchschnittliche Steigung von 51 %, da
müssen selbst gute Fahrer schon mal runterschalten. Kurz unterhalb des Gipfels zerreist ein Schrei die Luft. Zwei ungesicherte Free climber stürzen
an unseren Rennfahrern vorbei in die Tiefe.

Rudi: Viel zu gefährlich, hier zu klettern, hast du dass gesehen ??
Jean: Na klar, seh alles, ich hab Pupillen so groß wie Gullideckel !
Rudi: Ich auch, verdammtes Aufputschmittel ! Ich glaub ich müsste mal
wieder schlafen !
Jean: Schlafen ist super, hab ich letzten Februar gemacht.
Ne irre Erfahrung.
Rudi: Mein letztes Nickerchen war beim Rennen um den Henninger Turm
da bin ich ne Woche im Kreis gefahren.

Die beiden erreichen den Gipfel des Col de Collaps. Jetzt gibt's nur noch eins:
Kette rechts und ab - 8o - 100 - 120 km/h......

Jean: Achtung ! Rechts ran ! da kommt uns einer entgegen..........

Die beiden schießen haarscharf an einem Radfahrer vorbei, der die Nummer 178 trägt..............

Rudi: Das was Lucien Debile, der fährt wieder falschrum !
Jean: Immer das selbe: Letztes Jahr hat er schon das gestreifte Trikot
des Bergdümmsten gewonnen !
Rudi: Röchel !
Jean: Wie bitte ?
Rudi: Ich glaub meine Atmung hat gerade ausgesetzt !
Jean: Bringt das was ? Dann hör ich auch mal kurz auf !

Zwei blonde Arzthelferinnen mit ausgeprägten "Lungenflügeln" rasen
auf einem Motorad heran und beginnen bei Rudi mit einer Mund -zu -Mund
Beatmung.

Rudi: Puhh, das war knapp. Merci, Mesdemoiselles !
Jean: Echt lecker die beiden. Wenn ich nicht seit zwei Jahren dieses
Muskelzeug nehmen würde, hätt ich veilleicht auch mal wieder Lust
auf Sex.

Rudi: (sinnierend) Ach ja Sex, Hatte ich früher auch, aber seit ich mal eine
ganze Etappe ohne Sattel fahren musste
, gehe ich lieber ins Kino

Rudi und Jean erreichen schließlich zeitgleich das Ziel und werden -wie jeden abend - von Gendarmen verhaftet. Anschließend die üblichen Formalitäten
Durchsuchung des Mannschaftquartieres, Verhör der Ärzte, gemeinsammes
Abendessen und dann ins Bett.



Freiheit für Franken
www.Batwheels.de macht das Radl schön :o)

Ausflug  »»
 Sprung  

kostenlose counter
Pumptrack,Franken Bier Club, Penispumpe Franken, Freeride Erlagen, Freeride Nürnberg, MTB Touren in Franken, Downhill, Marathon, Freeride, BMX, Specialized, Scott, Penispumpe Franken, Bikepark, Todtnau, Bischofsmais, Bad Wildbad, Ochsenkopf, Knack und Back, Pumptrack bauen, Pumptrack, Pumptrack
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de